Pampasgras ist einfach unser aller Liebling und immer ein Highlight. Es passt einfach immer, egal ob im Hausflur, Wohnzimmer oder Küche. Mit unserem Pampasgras kannst du dir das Boho Feeling nach Hause holen. So schön, fluffig und einfach zeitlos. Natürlich findest du im Shop auch weitere Trockenblumen und immer die passende Vase.

Was ist Pampasgras und wo kommt es her?

Pampasgras gehört zu den großen Ziergräsern und kommt ursprünglich aus den gemäßigten und tropischen Zonen rund um Südamerika und Neuseeland. Hier wächst es zumeist auf sandigem Boden. In unseren Breitengraden braucht das Gras, wovon es übrigens ca. 15 verschiedene Arten gibt, viel Pflege, wenn man ihn im Garten stellen möchte, da es nicht winterfest ist. Hier erfährst Du mehr über die Pflanze und seine natürliche Form.

Das horstbildende Gras hat bei den Blättern eine Wuchshöhe von maximal etwa 80cm, während die Blüten bis zu 250cm hoch wachsen können. Ab August bis in den Winter hinein blüht das Gras. Dann erscheint die Pflanze in ihrem typischen Staubwedelähnlichem Gewandt und sieht fluffig und weich aus. Dieser Look ist vor allem im Boho Style sehr angesagt und wird hier gerne für die Einrichtung verwendet.

5 Tipps um dein Pampasgras richtig zu pflegen

Aber kommen wir zu den Tipps, wie du dein Pampasgras besonders fluffig bekommst und es extra lange hält. 

TIPP 1: Wenn du möchtest, dass dein Pampasgras besonders fluffy aussieht, dann sprühe es nicht sofort nach dem Kauf mit Haarspray ein. Dazu wird zwar oft geraten und ist die fixe Lösung, wenn dich die Fusseln extrem stören, jedoch  hinderst es die Gräser daran sich auszubreiten und die Härchen verkleben. 

TIPP 2: Schüttel als erstes dein Pampasgras vor der Haustür. So befreist du es von losen Fusseln.

TIPP 3: Hol dir deine Vase zur Hand für welche du dich entschieden hast. Schneide jetzt die Pampasgräser auf die von dir gewünschte Länge. So kannst du ein tollen Look  mit deiner Vase zaubern. Durch verschiedene Höhen und Texturen erzeugst du einen wilden voluminösen Look – so gefällt es mir persönlich immer am liebsten. 

TIPP 4: Für Pampasgras mit eher langen Stiehl empfiehlt sich eine Vase mit kleinerer Öffnung. Vielleicht findest du ja hier die richtige Vase für dich.

TIPP 5: Pampasgras ist in der Pflege sehr anspruchslos – es braucht kein Wasser, der Standort ist egal, genau wie Licht. Vorbeugend, kannst du die Wedel ca. alle 6 Monate mit Haarspray, Klarlack, einem floralen Versiegelungsmittel einsprühen, so minimieren sich die Fusseln und du hast lange Freude an den Gräsern. 

Federgras als Art von Pampasgras
Federgras
Mini Pampasgras sehr fluffig
Mini Fluffy Pampasgras
XXL Pampasgras in 2m
XXL Pampasgras – 2m
Pampasgras in lila
Pampasgras extra fluffig in Lila

Fazit: Pampasgras ist fluffig und schön

Getrocknetes Pampasgras ist nicht nur ein echter Hingucker sondern auch ziemlich pflegeleicht und mit dieser Pflege auch sehr lange haltbar. Dank der verschiedenen Farben von natürlich bis hin zu lila kannst Du das Gras in unterschiedlichsten Arten und Weisen kombinieren und in deinem Wohnzimmer, Schlafzimmer, der Küche oder dem Wintergarten wunderbar platzieren und schaffst Dir somit deinen perfekten Boho Look zuhause.

Hast du noch weitere Tipps und Tricks und möchtest sie mit uns teilen? Dann lass uns gern deinen Kommentar da.

Schreibe einen Kommentar